Licht21 - Fotograf(inn)en rund um Schorndorf

 
 

Knapp 200 Jahre nachdem die Fotografie allmählich praxistauglicher wurde, hat sich in Schorndorf eine Gruppe von Fotografen zu der Gruppierung „Licht21“ zusammengetan. 23 Gründungsmitglieder versammelten sich, nach einer gründlichen Vorbereitungszeit, am 24. März 2010 in den Räumen der VHS Schorndorf und riefen die Fotogruppe „Licht21“ ins Leben.


Als lose Gruppierung können wir schon auf eine über 10-jährige Vergangenheit blicken. In den Kursen der VHS Schorndorf, rund um den Kursleiter und Mentor Hans Bertleff,  traf und trifft man sich nicht nur zu den im Programmheft vorgegebenen Terminen. Man richtete auch - unter anderem - die jährlich wiederkehrende Fotoausstellung unter der Obhut der Fachsbereichsleiterin Fotografie, Petra Lexuth-Thomä, in der VHS aus.


Unter der Bezeichnung „Licht21“ verleihen wir uns als bisher lose Gruppierung einen Namen und ein Gesicht. An etwa 8 Terminen im Jahr findet ein Erfahrungsaustausch in Form kleiner Workshops, Bildbesprechungen und dem gemeinsamen Besuch von Ausstellungen statt. Auch eine Kooperation mit anderen kulturellen Einrichtungen in und um Schorndorf steht längerfristig auf unserer Agenda.


Warum gründen wir eine solche Fotogruppe gerade in dieser Zeit? Unter anderem hat das seine Ursache in der digitalen Fotografie und der damit verbundenen grenzenlosen Bilderflut. Der „Unaufmerksamkeit am einzelnen Bild“ möchten wir mit unseren Aktivitäten und Arbeiten entgegensteuern. „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“, 1000 Bilder erzählen uns oft gar nichts.

Nach Markt- und Daimler- nun AUCH Foto-Stadt?

Erstaunlicherweise gab es in Schorndorf bisher noch keinen Verein oder keine Gruppierung um das Thema Fotografie. Zumindest Herr Erdmann (vom lokalen Fotohaus) bestätigt, dass er Interessierte immer “über den Schurwald” schicken müsse. Nunmehr kann der fotografisch Interessierte auch im Raum Schorndorf eine Gruppe Gleichgesinnter finden. Zumindest wenn das Interesse primär an der Schaffung von Bilder und nur sekundär an der zum Einsatz gelangenden Technik besteht, so zumindest ist die aktuelle Interessenslage innerhalb der Gruppe.